7. Tag 22. Juli 2016 – Start vom Greenbrier Inn

Appalachian Trail

Tagesetappe: Killington – Wintturi Shelter – 16Mi
Ich stand spät auf, ja man könnte fast schon sagen ich habe verschlafen! Ich war jedoch um 07:20 Uhr fertig und verließ den Greenbrier Inn. Ich orientierte mich an meiner Karte, marschierte die Hauptstrasse ein Stück runter, bog in die Thundering Brook Road ein, kam dann zur Mountain Meadows Lodge und zum Kent Pond.

Den Zugang zum A.T. übersah ich und außerdem was nützt die beste Karte, wenn der Betrachter sie falsch hält. Sei es wie es sei, ich verlor zwar 40Minuten, fand aber dann doch den Trailzugang. Also jetzt war es 08:00 Uhr und es wartete der Quimby Mountain als höchste Erhebung auf mich. Der zog sich richtig hin! Es ging aufwärts, aufwärts, aufwärts, der Schweiß floß in Strömen, der Wasserbedarf war hoch! Durchgehen hieß die Devise, den richtigen Schritt, das richtige Tempo finden, den Kreislauf unter Kontrolle halten! Und das hab ich bis jetzt immer geschafft !

Das Wetter war wieder wie gemacht für wandern. Es war sonnig, eine stetige Brise Wind, also beste Voraussetzungen. Mir gefällt überhaupt heuer der Trail in Vermont richtig gut! Kein Vergleich zum letzten Jahr. Da war es naß, rutschig und es gab große Schlammlöcher. So ging es richtig flott durch den Vormittag. Nicht zuletzt aufgrund meiner guten Schuhe.

Der Salomon Schuh ist gewaltig! An Gripp und Griffigkeit nicht zu toppen! Auch der Tragekomfort ist ausgezeichnet. Wenn du sicher bist, dass der Schuh bei jedem Schritt hält, dann macht bergabgehen richtig Spaß! Gegen Mittag machte ich beim Stoney Brook Shelter eine Kaffeepause.

 

Dann ging es wieder mächtig auf- und ab bis zu einer Cabin mit integriertem Aussichtsturm. Das Panorama war grandios! Jetzt waren es nur mehr ca. 3 Mi bis zum Wintturi Shelter, wo ich gegen 17:30 Uhr ankam. Dann eh schon wissen – Schlafplatz, kochen, Kaffee …! Ich werde morgen 12 Mi gehen, nochmals in einem Shelter übernachten und übermorgen, Sonntag, die Stadt Hanover und damit den nächsten Bundesstaat New Hampshire erreichen. Heute war auf alle Fälle ein richtiger Genußtag..