52. Tag – 20. August 2017 – der Countdown läuft 100…99…98…97

Appalachian Trail

Etappe: Daleville – Bobblets Gap Shelter – 18,5Mi / 30Km

Gepackt war er ja schon der Rucksack, daher keine Eile am Morgen! Punkt 06:00Uhr war ich im Frühstücksraum. Rührei, Müsli, Muffins, Donuts, dazu Kaffee und Orangensaft! Mit einer derart guten Unterlage konnte es heute nur gut gehen! Das Wetter war wieder schön, der Trail moderat, die Anstiege mit Switch-backs, schönen Kehren! Genauso wie ich es mag! So ging es zügig durch den Vormittag. Die erste Pause nach 3,5 Stunden,  den Fullhardt Knob Shelter überging ich und noch vor Mittag erreichte ich den Wilson Creek Shelter. Hier machte ich Mittagspause und füllte meine Wasservorräte auf, den auf den nächsten 6 Meilen gab es weder eine Quelle, noch einen Bach.

 

Ich mußte erstmals das Wasser chemisch reinigen. Jetzt scheint das andere Extrem einzutreten, ein paar Tage keine Niederschläge und die Wasserquellen versiegen! Auch beim Bobblets Gap Shelter war Wasser Mangelware. Beim Blackhorse Gap traf ich einen alten Bekannten, den Blue Ridge Parkway,  eine Strasse die in weiterer Folge durch den Shenandoah National Park führt! Vollgespickt mit  Overlooks/Aussichtspunkten! Man fährt mit dem Auto hin, steigt aus, macht Fotos und fährt weiter!

 

Am Nachmittag wär mir dann fast die Kraft ausgegangen! In den nächsten Tagen stehen noch 2 bis 3 4000ff hohe Berge an. Übrigens ab morgen läuft der Countdown! 100…99..98..97 Meilen. Am morgen habe ich mit meinen Sohn telefoniert und ihn ersucht, er möge von Österreich aus in Erfahrung bringen, wie das nun ist mit dem Umbuchen-/Stornieren von AUA Flügen. Morgen ist auch noch eine totale Sonnenfinsternis wenn ich Glück habe, kann ich dieses Ereignis von einem Berg aus beobachten.