50. Tag – 18. August 2017 – McAfee Knob und andere Höhepunkte

Appalachian Trail

Etappe: Four Pine Hostel – Lamberts Meadow Shelter – 16,3Mi / 26Km

Geschlafen habe ich fast nicht´s! In dieser großen Garage waren 2 Aircondition Geräte, die sich mit lautem Lärm abwechselnd einschalteten. Selbst mit Ohrstöpsel  keine Chance! Daher habe ich also nur geruht. Das Fatale an der Sache ohne Klima Anlage hält man es auch nicht aus viel zu heiß! Aber egal um 05:20 Uhr packte ich meine Sachen, zum Frühstück eine große Schüssel Müsli mit richtiger Milch! Richtige Milch ist eine Milch, wenn du die erwärmst bildet sich an der Oberfläche eine Haut! Also frisch von der Kuh. War früher so, aber das wissen nur mehr diejenigen welche vor der ersten Mondlandung geboren sind!

 

Anschließend wurde ich zum Trail gebracht. Heute ging es ja auf den wohl bekanntesten Berg des gesamten Appalachian Trail, den McAfee Knob! In Büchern, auf Karten überall sieht man das wunderschöne Panorama, welches dieser Berg bietet. Er steht spitz und steil aufragend inmitten der Ridge die heute zu gehen war. Schon von Weitem war zu erkennen der Aufstieg wird kein Honiglecken! Irgendwie ist das mit den Anstiegen bei mir schon manisch! Das Gehirn sagt, na wie wär`s? Gehen wir durch? Die Füße melden zurück OK wir sind dabei! Mich fragt wieder einmal niemand und schon geht es los! So konnte ich auch den McAfee Knob ohne Pause ersteigen. Oben angekommen war ich tatsächlich beeindruckt! Fernsicht bis hinter den Horizont! Und bevor ich es vergesse, JA das Wetter war schön und bisher beständig. Um 11:30Uhr war ich am Gipfel, machte meine Fotos und aß eine Kleinigkeit. Dann ging es wieder weiter, es warteten mit den Tinker Cliffs noch einige heftige Anstiege auf mich! Die waren tatsächlich nicht ohne und so zogen sich die 6 Meilen zum Lamberts Meadow Shelter ganz schön hin!

 

Um 15:30Uhr war aber dann alles gegangen für heute und ich richtete mich im Shelter ein. Momentan läßt der Trail für mich keine weiten Tagesetappen zu, zuviele Höhenmeter, zuviele Felsen. Ich bin mir sicher heute habe ich mit dem Schlafen kein Problem. Morgen komme ich nach Daleville eine Trail – Town!