5. Tag 30. Juli 2018 – Und da waren noch mehr von diesen Energiefressern

Appalachian Trail

Etappe: Popular Ridge Lean To – Crocker Cirpue Campsite – 13 Mi

Der anstrengende Vortag schenkte mir einen guten, tiefen und langen Schlaf. Um 05:15 Uhr war dann Schluß und es wurde wieder alles eingepackt. Die ersten paar Meilen war der Trail überraschend moderat. Mit Beginn des Aufstieges zum Lone Mt. war aber wieder Schluß mit Lustig und es ging erneut so richtig steil gerade nach oben. Der Schweiß rann in Strömen und ich spürte den Vortag noch in den Beinen. Langsam gehen, öfters rasten hieß die Devise.

 

Es folgte ein kurzer steiler Abstieg und dann kam der Mt. Spaulding. Den Gipfel ließ ich aus und machte mich an den Abstieg zum Spaulding Mt. Lean To, den ich um ca. 12:30Uhr erreichte. Ich fühlte mich müde, hatte bis dahin für 8Mi/12,5Km 6 Stunden benötigt. Eigentlich wollte ich an diesem Shelter bleiben. Allerdings traf ich dort Craigg. Ich kannte ihn vom letzten Shelter, er war auf einer 3 Tages Tour und stammte aus Maine, er war praktisch der Hausherr hier. Craigg meinte es sei noch viel zu früh für ein set-up und wir sollten doch noch 5 Mi zu einem Zeltplatz gehen. Den was sind schon 5 Mi meinte er und lachte dabei. Ziemlich viel an Weg unter diesen Bedingungen. Craigg macht sich auf den Weg, ich blieb noch etwas sitzen und dachte, ja er hat recht, viel zu früh.

 

Daher Rucksack geschultert und nichts wie hinterher. So ging es dann einige Stunden durch den Nachmittag. Ständiges auf- und ab, viele Wurzeln und Felsen und noch mehr Schlammlöcher. Aber ich bekam so etwas wie die zweite Luft und am Beginn des Abstieges zum Crocker Cirque Camsite hatte ich Craigg wieder eingeholt. Der Abstieg vom Sugarloaf Mt. zum South Branch Carrabasset River zog sich über 2,1Mi hin. Es war ein richtig steiler, gefährlicher Abstieg und absolut nichts für schwache Nerven. 1,5 Stunden mit Klettereinlagen über längere Felsabbrüche, die Kniegelenke mußten ihr Bestes geben.

Am Zeltplatz angekommen vertraute ich darauf, dass kein Regen kommt und übernachtete in meinem Bivy Bag ohne Tarp Tent. Craigg hat mir angeboten mich nach Stratton zu bringen. Er hat sein Auto an der ME 4 stehen. Zu diesem Parkplatz kommen wir morgen nach 6,5Meilen. So und jetzt bitte die Daumen halten, dass es heute Nacht wirklich nicht regnet.