24. Tag 8. August 2016 Mahoosuc Notch – ein langer Tag für wenig Meilen

Appalachian Trail

Tagesetappe: Full Goose Shelter – Boldpate Lean To – 12Mi

Also heute geht es in die berüchtigte Mahoosuc Notch! Mein Kollege Glen sagte it will be a Long day for less miles. Daher war ich um 06:35 Uhr schon unterwegs. Zuerst ging es jedoch wieder mal rauf und zwar auf den Full Mill Mountain. Dann runter, runter, runter und dann war sie da, die berüchtigte Schlucht, das schwierigste Teilstück des gesamten Appalachian Trail. Es sah wirklich aus, als hätten die Riesen aus Tolkiens Der Hobbit übergroße Felsenbrocken in einen tiefen Spalt geworfen. Aber derartige Abschnitte kannte ich aus den Alpen, auch aus Griechenland und ich wußte daher wie diese Sektion zu gehen war, was zu tun war. Ich habe alle überholt und den Profiwanderern fast eine Stunde auf 1,6 KM abgenommen.

 

Die Schlucht war gefährlich aber richtig schlimm war sie nicht. Schlimm war was gleich im Anschluß folgen s0llte, ohne Übergang ging es wieder richtig lange und sehr steil, gerade nach oben auf den Mahoosuc Arm, mit 3.800f nicht gerade  klein. Derartige Anstiege sind richtige Energiefresser! Weiter ging es vorbei an mehreren Ponds und auf den nächsten Berg den Mt. Old Speck mit über 4000f der höchste Berg des heutigen Abschnittes. Alles was man rauf geht, muß man natürlich auch wieder runter und so folgte ein Abstieg über 3,8Mi /6,5 Km zur Grafton Notch.

 

Das war aber noch nicht alles am heutigen Tag. Es mußten bis zum Boldpate Lean To auf einer Strecke von 2,4Mi nochmals 400 Höhenmeter überwunden werden. Das letzte Stück vor dem Shelter holte mich noch ein kurzer Regenschauer ein. Ich war müde! Mein Kollege Glen hatte recht gehabt! 11 Stunden gehen für 12 Mi, es war ein langer Tag. Morgen geht es nach Andover, ich brauche mal einen Tag Pause.