19. Tag 18. Juli 2017 – It`s easy to follow the white blazes

Appalachian Trail

Etappe: Icewater Spring Shelter – Cosby Knob Shelter – 20,3 Mi /32,5Km

Ich ging früh liegen, las noch einige Zeit und schlief trotz der vielen Menschen und Schnarcher erstaunlich gut! Um  05:20 Uhr räumte ich meinen Platz, machte Frühstück und war um 06:45 Uhr wieder draußen. Der Tag schien schön zu werden und es ging viele Meilen in moderatem Auf- und Ab auf 2000m einen Höhenkamm entlang. So überging ich den Pecks Corner Shelter, auch den Tri-Corner Knob Shelter, dort machte ich eine kurze Mittagspause und traf 3 Wanderer aus Miami. Sie sagten, dass sie auch zum Cosby Knob Shelter wollten, gingen aber gleich mal in die falsche Richtung weg! Ich lief ihnen ein kurzes Stück nach und klärte sie über ihren Irrtum auf.

 

Trotz Karten vom Great Smokey Mountains National Park hatten sie keine Ahnung was den diese weißen Markierungen an den Bäumen und Felsen bedeuten. Also eine kurze Einführung. Zum Cosby Knob Shelter gehen wir Richtung Norden und halten uns an die weißen Markierungen des Appalachian Trails! Und Achtung! 2 weiße Markierungen an einem Baum oder Felsen bedeuten der Appalachian Trail ändert seine Richtung, aufpassen! Alles ganz einfach! Das Wetter hielt, kein Regen, in dieser Höhenlage wurde es auch nicht zu heiß.

 

Also da ich um 13:00 Uhr bereits über 12Meilen zurück gelegt hatte, beschloss ich einen 20ziger anzusagen; dh für den restlichen Nachmittag blieben noch 7,7Meilen zum Cosby Knob Shelter. Der Trail führte mich nun von den Höhen um 6000ff ständig runter auf unter 5000ff; es ging auf einer Strecke von ca. 8Km um rund 400 Höhenmeter runter. Um 17:30 Uhr hatte ich es geschafft und war am Shelter.

Kurz darauf kam ein junger Geher John aus Minnesotta den ich eigentlich schon seit längerem immer an den Sheltern getroffen habe. John hat Harpers Ferry, also die Hälfte des Trails, als Ziel. Dann trafen noch die 3 Miami-Wanderer ein und sie waren hoch erfreut wie einfach es war den white blazes zu folgen. Jetzt folgte das Übliche, eh schon wissen! Morgen geht es 11 Meilen zur Green Corner Road und dann folgt ein Halt im Hostel