11. Tag 10. Juli 2017 – Gerry und Robin wollten uns mitnehmen – aber hike your own hike

Appalachian Trail

Etappe: Rock Gap Shelter – Winding Stair Gap – Franklin – 3,8 Mi / 6Km

Obwohl für heute ja  a short cut anstand ging es für mich früh raus auf den Trail. Ich habe gestern meinen gesamten Rucksack in den Bivy Bag gegeben,  funktionierte ganz gut. Keine Chance für die Mäuse! Bereits um 09:30 waren die paar Meilen gegangen und ich wartete auf meine Wanderkollegen, vor allem auf Gerry und Robin, die uns ja eine Fahrt nach Franklin angeboten hatten. Sie kamen dann auch, ein weiterer Kollege entschloß sich weiter zu gehen und zum Schluß kam Kathrin die junge Geherin aus Texas, die mit mir in die Stadt wollte.

 

Gerry und Robin zogen sich um, sagten dann sie wollten das 2. Auto holen und wir sollten hier am Winding Stair Gap warten. Kaum waren sie weg, bekamen wir ein Angebot auf eine Fahrgelegenheit nach Franklin, welches wir annahmen hike your own hike! Ich hoffe Gerry und Robin werden uns dies verzeihen! Der Fahrer brachte uns zum Budget Inn wo ich zum Preis von Dollar 40 ein Zimmer nahm. Kathrin meinte dies sei ihr zu teuer und sie gehe in ein Hostel! Ich habe dann sofort die Wäsche gemacht, dann duschen, dann überlegen was es zum Einkaufen benötigte!

 

Beim Outfitter gleich gegenüber besorgte ich Gas, Mountainhouse und Cliffbarres. Ich benötigte aber noch einige andere Dinge, vor allem Medikamente gegen meinen Husten und die Erkältungserscheinungen. Ich saß also vor meinem Zimmer und überlegte, da kam Larry und fragte ob er etwas für mich tun könne! Larry , 75jahre alt, etwas schräg in der Erscheinung, aber nicht unangenehm, erzählte dass er 7x den Appalachian Trail gegangen ist und überdies die Strecke von Maine nach Georgia mit dem Rad zurück gelegt hatte. Sei wie es sei, Larry verbrachte den Nachmittag mit mir! Er zeigte mir die Bushaltestelle zum Einkaufszentrum, den Walmart, fuhr mit mir mit, ging mit mir einkaufen, befragte die Verkäuferinnen peinlichst genau über jeden Artikel den ich benötigte!

Selbst als es um die benötigten Medikamente ging stand mir Larry zur Seite! Um Medikamente zu kaufen benötigt man eine amerikanische ID bzw. Versicherungskarte! Hatte ich natürlich nicht! Larry half mir mit seiner ID Card aus! Abschließend besorgten wir noch ein ganzes Brathuhn, französisches Brot und ein paar Dosen Bier und fuhren wieder zurück nach Franklin. Wir aßen gemeinsam vor meinem Zimmer und ich war Larry für seine Hilfe sehr, sehr dankbar, alleine hätte ich die ganzen Sachen nicht gecheckt! Eine Begegnung der wirklich guten Art!

 

Ich ging dann noch in die Stadt, besorgte Ansichtskarten welche ich dann in der Lazy Hiker Brewery bei einem Bier sitzend schrieb! So jetzt hatte ich eigentlich alles erledigt, daher zurück zum Quartier, den Rucksack wieder fertig machen! Zwischendurch mails lesen, mails schreiben ua an Tibi-Sabine und Scott Gardner! Es war ein sehr guter Stadt-Tag! Es war schon gegen 23:00Uhr da klopfte es an der Zimmertür und Larry stand davor! Er brachte mir Kaffee! Er fragte mich ob ich den Kaffee mit Milch und Zucker trinke! Leider Nein ich gehöre zur schwarzen Fraktion! Aber ich nahm trotzdem dankend den Kaffee entgegen! Für Morgen habe ich mir ein Shuttle bestellt, welches mich die 13Mi zurück zum Trail bringt! Ich habe mir vorgenommen erst in Hot Springs wieder einen Rasttag einzulegen; dh 9-10 Tage werde ich ohne Pause auf den Trail sein! Hot Springs liegt schon nach den Great Smokey Mountains. Also Morgen geht`s zurück zum Winding Stair Gap und die Reise geht weiter.