37. Tag – Goodbye Appalachian Trail

Streckenabschnitt: Mohican Outdoorcenter - Delaware Water Gap / 10,5Mi

Letzter Tag am A.T. – wie üblich stehe ich früh auf – 05:30 Uhr – es gibt Kaffee und ein Cliff-Barre. Klotz ist schnell gepackt – so leicht war er überhaupt noch nie! Kein Essen mehr, viele Sachen bereits weg, nur 1 L Wasser. Wäre dieser unwegsame Trail nicht, hätte die heutige Tour fast etwas mit Wandern zu tun. Das Wetter ist ideal – nicht zu warm, es geht ein leichter Wind und 10 Meilen sind zwischenzeitlich ein „short cut“! Noch vor 12:00 Uhr überquere ich den „Delaware River und schon bin ich wieder in der kleinen Stadt.

bis zum Schluss - Felsen, Felsen....

Bis zum letzten Meter - Felsen, Felsen, Felsen

eine letzte Rast

eine letzte Rast

Delaware River

ein letztes Mal über den Delaware River

Ich habe ein Zimmer reserviert. In der Nähe von Delaware Water Gap ist dieses Wochenende ein Autorennen, daher kostet jetzt das Zimmer den doppelten Preis – statt $ 59 - $ 130.-. Aber wenigstens ist es ein halbwegs schönes komfortables Zimmer. Die Alternative wäre eine Übernachtung im hiesigen Pfarrhaus – Church oft the Mountain –gewesen, wäre billiger, den der Pfarrer verlangt nur eine Spende, aber das wollte ich an meinem letzten Tag so nicht. Also hab ich wieder das Zimmer im Pocano Inn“ genommen. Ich habe alle meine Kleidungsstücke durchgewaschen. Beim Outfitter werde ich mir noch einen kleinen Rucksack für das Handgepäck, einige T-Shirts vom A.T. und eventuell Sandalen besorgen. Ich konnte einen passablen kleinen Rucksack erstehen, dazu zwei A.T.- Shirts, dann geh ich noch eine Pizza essen und nehme mir  ein Sandwich für morgen und einen kalten Starbuck-Kaffee sowie pop tarts für´s Frühstück mit. Geh dann zurück ins Zimmer und packe die beiden Rücksäcke – geht sich gut aus mit dem Platz! Den restlichen Abend verbringe ich mit essen und fernsehen.


Posted in 1. Etappe - vom Shenandoah National Park nach Delaware Water Gap and tagged , by with no comments yet.